Presseberichte Archiv 2015

Jahresbilanz des Männergesangverein Sömmerda e. V.

 

 

Ein gutes und erfolgreiches Jahr liegt hinter uns und der Jahreswechsel wird meist zum Anlass genommen, sich gute Vorsätze auszudenken, neue Ziele festzulegen und abzuschätzen, zu was für Leistungen wir überhaupt noch fähig sind und immer mit der Hoffnung verbunden, gesund zu bleiben.

Das Resümee zum vergangenen Jahr hat man da bereits abgeschlossen, im privaten Bereich und was Kultur und Politik in seinem nahen oder weitem Umfeld angeht.

Eigentlich haben wir mit beiden Chören wie immer ein ereignisreiches, erfolgreiches Jahr 2014 mit dem letzten Auftritt der Männer im DRK Krankenhaus am 24.12. abschließen können.

Dem vorausgegangen sind zahlreiche Auftritte, angefangen mit dem Frühlingskonzert des Gemischten Chores, das ausnahmsweise aus organisatorischen Gründen in der Petrikirche stattfand, und wir erkennen mussten, man sollte nicht mit alten Traditionen brechen. Zahlreiches Singen zu unterschiedlichen Anlässen schlossen sich an. Die Bemühungen unserer beiden Chorleiterinnen mit den ausgewählten Liedern und viel Fleiß und Kraft bei den Proben, dem Publikum ein anspruchsvolles Programm zu bieten und sie damit zu erfreuen, gelang und wurde mit viel Beifall und Zustimmung honoriert.

Gastchöre bereicherten auch im vergangenen Jahr einige unserer Veranstaltungen, sowohl auch wir bei anderen Chören zu Gast waren und unsere Erfahrungen daraus sicher  dazu beitragen werden, neue Impulse für unsere eigene Chorarbeit zu setzen.

Zu den geplanten Veranstaltungen kamen über das Jahr noch zahlreiche kleinere Mucken, wie

Familienfeiern und Jubiläen dazu.

Leider aber mussten wir uns zum Jahresende auch mit der Vergänglichkeit des Lebens auseinandersetzen, mit dem Tod unseres Sängers Erich Helfert verlies uns ein Freund und eine große Stütze des Vereins.

Aber auch in seinem Sinne: unser Chorleben geht weiter und an Motivation für ein erneutes erfolgreiches Chor Jahr sollte es uns nicht fehlen.  Mit dem Potential beider Chöre das bestmöglichste zu erreichen, sollte unser Ziel in diesem Jahr sein.

Gemeinsam pflegen wir altes und neues Liedgut in mehrstimmigen Chorgesang und wir alle haben Spaß daran, einen Teil unserer Freizeit der Musik zu widmen. Es ist uns wichtig, durch unser Singen, einen Beitrag zum kulturellen Leben in unserer Stadt zu liefern. Auch die Geselligkeit und fröhliches Beisammensein gehören selbstverständlich zum Vereinsleben des MGV dazu.

Die Reserven, die noch in unseren Chören stecken, sollten wir nutzen und uns nicht scheuen, neue Wege zu gehen. Wir werden sorgsam mit unseren Reserven umgehen, das setzt aber voraus, dass alle an einem Strang ziehen. 

Vor uns liegen wieder die traditionellen Vorhaben, aber auch der Einladung nach Böblingen zur 175 jährigen Jubiläumsfeier unseres Partnerchores, sehen wir als einen Höhepunkt freudig entgegen. Zusätzliche Herausforderungen wird es sicher auch wieder geben.

Solange wir uns die Freude am gemeinsamen Singen erhalten und uns die Kräfte dazu nicht allzu schnell schwinden, können wir zuversichtlich in das kommende Chor Jahr blicken.    

 

So werden wir auch wieder im neuen Jahr mit viel Fleiß und Engagement bei den Proben

versuchen, an die Leistungen der letzten Jahre anzuknüpfen. 

 Dazu wäre es schön, wenn sich neue Chormitglieder  einfinden würden, denn

„ Singen als umfassende, jeden Menschen ergreifende und jedem Menschen mögliche Form des Musizierens erhebt uns, lässt uns Freude, Licht und Schatten erleben, bringt Mut und Zuversicht und Trost in unsere Herzen“ ( Prof, Dr, S. Bimberg ).

Jeder der Spaß am Chorgesang hat, sollte es doch wenigstens mal ausprobieren, also:

Unsere Proben finden für beide Chöre in der Musikschule Sömmerda statt.

Männerchor jeweils Mittwochs ab 18.30 Uhr und der Gemischte Chor Donnerstags ab 19.30 Uhr.